Eigene Vorsorge / Sicherheit durch richtiges Verhalten

Einbrüche verhindern Sie durch eine risikogerechte Absicherung aller gefährdeten "Einstiegsstellen". Entscheidend ist also das richtige Zusammenspiel aus technischen und organisatorischen Sicherungsmaßnahmen. Schon durch geeignetes Verhalten können Sie von vornherein verhindern, dass Einbrecher auf die Idee kommen, bei Ihnen einzusteigen.

Geben Sie den Einbrechern keine Chance

  1. Vermeiden Sie es, Leitern oder sonstige Aufstiegsmöglichkeiten auf Ihrem Grundstück herumstehen zu lassen. Sie laden einen Täter geradezu ein, in oberen Stockwerken einzusteigen.
  2. Alle Außensteckdosen sollten von innen abzuschalten sein, damit Einbrecher keine Elektrowerkzeuge daran anschließen können.
  3. Nutzen Sie alle mechanischen Absicherungen und sperren Sie auch bei kurzer Abwesenheit die Außentüren zweimal ab.
  4. Lassen Sie Erdgeschossfenster und Balkontüren nicht offen stehen, auch nicht gekippt. Geben Sie dem Einbrecher keine "günstige Gelegenheit". Ohne Gewaltanwendung darf kein Eindringen möglich sein.
  5. Wenden Sie alle weiteren Sicherungsmaßnahmen konsequent an. Was nützt die schönste Alarmanlage, wenn sie nicht richtig funktioniert bzw. nicht eingeschaltet ist, oder die beste Videoüberwachungsanlage, wenn sie nicht kontrolliert wird.
  6. Im Urlaub sollten unbedingt zusätzliche Vorsorgemaßnahmen getroffen werden. Verriegeln Sie alle möglichen Einstiegsstellen ordnungsgemäß. Wichtige Unterlagen wie: Schecks, Schmuck, Sammlungen, Bargeld, Sparbücher  u.s.w. gehören in einen Tresor (entsprechend verankert) oder Bankschließfach. Kaufen Sie aber nicht den nächst besten Safe. Auskünfte über geeignete Tresore finden Sie in dem Sie im linken Menü unter Tresore. Lassen Sie keinen Fremden erkennen, dass Ihre Wohnung leer steht. Den Eindruck des "Bewohnt seins" können Sie durch einige technische Tricks vortäuschen, indem Sie mit einer Zeitschaltuhr z. B. abends Licht und Radio einschalten oder die Rolläden hoch- und runterfahren. Sinnvoller ist es, den Nachbarn damit zu beauftragen, sich um Ihre Wohnung zu kümmern.
  7. Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft unter Nachbarn ist hier unbezahlbar (siehe Nachbarschaftshilfe) Oft vertrauen Diebe auf die Anonymität der Bewohner untereinander.
  8. Gegenüber fremden Leuten sollten Sie stets eine gesunde Skepsis haben. Kontrollieren Sie immer mit der Haussprechanlage, wer zu Ihnen will. Drücken Sie nicht schon den Türöffnungsknopf, bevor der Eintretende gesagt hat, wer er ist und was er will. (Die typische Antwort ist sowieso "ich bin´s) Ist die Person erst einmal im Haus, so kann sie in aller Ruhe eine schlecht gesicherte Wohnungstür aufbrechen.
  9. Seien Sie trotz aller Sicherheitsmaßnahmen dennoch auf den schlimmsten Fall vorbereitet. Dokumentieren Sie alle Wertsachen mit genauer Beschreibung ( Wertsachenliste, Gravierstifte, UV-Stifte ), möglichst auch mit Foto, allein schon aus versicherungsrechtlichen und polizeilichen Gründen. So besteht wenigstens die Chance, das gestohlene Gut wiederzubekommen und möglicherweise zur Aufklärung weiterer Verbrechen beizutragen.
  10. Bewahren Sie Schecks und Scheckkarten getrennt auf.
  11. Versichern Sie sich richtig. Je nach zusätzlichen Absicherungen gibt es auch Rabatte bei der Hausratversicherung ( Siehe Hausratversicherung)
  12. Verstecken Sie die Schlüssel nicht unter einem Stein oder der Türvorlage, Einbrecher kennen diese Verstecke!
  13. Wechseln Sie die Schließzylinder aus, wenn Sie den Schlüssel verloren haben.

Grundstück

Wer will nicht ein schön angelegtes Grundstück um sein Häuschen oder seine Terrassenwohnung? Natürlich uneinsehbar, man will ja schließlich ungestört und ungesehen bleiben ... am Besten mit hohen Büschen oder dichten Hecken ...

Diese schönen Pflanzungen bieten nicht nur Ihnen, sondern auch ungebetenen Besuchern diesen Sichtschutz. Vermeiden Sie alle unübersichtlichen Pflanzungen direkt an einbruchgefährdeten Stellen an Ihrem Haus. 

Einbruchgefährdete Stellen um Ihr Haus oder Wohnung sollten auch bei Dunkelheit ausreichend beleuchtet sein, ebenso Wege und Nebeneingangstüren. Automatische Lichtschaltgeräte oder Bewegungsmelder helfen Ihnen hierbei. Sie sollten jedoch richtig ausgerichtet und montiert werden. Vielleicht kann der Elektrofachmann Ihr Außenlicht sogar zusätzlich als "Panikbeleuchtung" einrichten. Ist Ihre Telefonleitung oberirdisch verlegt, sodass Ihnen jeder mit "einem Schnitt" den Kontakt zur Außenwelt abschneiden kann? Das sollte nicht sein, oder?

Weitere Informationen zur Einbruchsicherung und Sicherung von Wertsachen erhalten Sie auch bei den Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen unter diesem Link. http://www.polizei.propk.de/rathilfe/suche.xhtml

Auto - Motorrad - Fahrrad

Auto - Ziehen Sie den Zündschlüssel Ihres Autos auch bei kurzer Abwesenheit immer ab. Aktivieren Sie die Alarmanlage. Lassen Sie Ihr Lenkradschloss immer einrasten. Lassen Sie Wertsachen, Handys, Bargeld, Kreditkarten oder Schecks nicht im Auto liegen. Auch der Kofferraum eignet sich nicht als Versteck. Wenn Sie eine Autoradio mit abnehmbaren Bedienteil besitzen, nehmen Sie immer mit, wenn Sie das Fahrzeug nur kurzzeitig verlassen. Füllen Sie ihren Autoradiopass sorgfältig aus. Dieser ist bei den meisten Modellen im Lieferumfang. Sollten Sie keinen mehr besitzen, so können Sie ihn hier herunterladen.

Motorrad - Auch wenn Sie nur kurz absteigen: Ziehen Sie immer den Zündschlüssel ab, und lassen Sie das Lenkradschloss einrasten.

Fahrrad - Schließen Sie Ihr Fahrrad mit einer geeigneten Fahrrad - Sicherung immer an einen fest verankerten, stabilen Gegenstand an. Kennzeichnen sie ihr Fahrrad. Füllen sie ihren Fahrradpass sorgfältig aus und verwahren sie ihn sicher in ihren persönlichen unterlagen. Einen Fahrradpass können Sie hier herunterladen.


Kontakt

Sicherheitszentrum Müller
Thomas Müller
Bachstraße 10
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler-Heimersheim
Deutschland

Tel.: 02641/27046
Fax: 02641/28543
Mobil: 0170/8023481 nur in Notfällen

Web: http://sicherheitszentrum-mueller.de
EMail: info@sicherheitszentrum-mueller.de
Kontakt: Kontaktformular
© 2019 Sicherheitszentrum Müller | Thomas Müller | Webdesign & SEO by seoBOXX. Alle Rechte vorbehalten.